Markt der Vielfalt - open house

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Markt der Vielfalt

Was wir machen
Kleiner Gemüsekönig
Seit 20 Jahren züchte ich neben alten Hühnerrassen auch alte und samenfeste Gemüsesorten in Würzburg und Kitzingen.
An meinen Stand gibt es Saatgut von seltenen und alten Tomaten- und Gemüsesorten und eine kleine Auswahl an bunten und alte Kartoffelsorten.
Außerdem Kalebassen als Saatgut, als getrocknete Rohlinge und als fertiges Endprodukt einige Kalebassen-Vogelhäuser für den Garten.

Harald Zimmermann
Saatgut alter und regionale Gemüse
Wir sind Theresia und Harald Zimmermann, unsere Firma heißt "Naturprodukte aus Betra"
Unsere Gärten befinden sich in 72160 Horb-Betra. Das liegt zwischen Schwarzwald und der Schwäbischen Alb.
Wir machen samenfestes Saatgut für Selbstversorger, Kleingärtner und solche die es werden wollen.
Wir stellen Gemüse-, Kräuter- und Blumensaatgut her.
Unser Saatgutsortiment umfasst die Pflanzen, die wir selbst schätzen, für uns anbauen und deshalb auch gerne in größeren Mengen vermehren. Dies betrifft sowohl den Magen (Gemüse) als auch das Wohlgefühl (Blumen und Kräuter).
Das Saatgut, das was wir herstellen, produzieren wir selbst auf unseren eigenen Flächen.
Unseren Kompost stellen wir im Kreislaufverfahren von den eigenen Flächen selbst her. Wir verwenden hauptsächlich den Abraum der Gärten, Wiesenmahd und zerkleinerte Holzkohle aus unserem Holzvergaser, die in Hühnermist von eigenen Hühnern mit Spurenelementen und Mikroorgenismen und Wasser angereichert wird.

Wir befinden uns derzeit in der Umstellung auf den ökologischen Landbau und sind voraussichtlich ab April 2021 Bioland-zertifiziert.

Unser Webshop, momentan im Aufbau: https://na-betra.de/shop/
Ein Youtube-Video noch aus Iphofenzeiten :-) https://www.youtube.com/watch?v=l4dMz2E0jHI
Bei diesem Video stimmt die Website, die am Ende angezeigt wird,leider nicht mehr und ich habe keine Chance mit dem Ersteller Kontakt aufzunehmen. Wäre schön, wenn sich der Ersteller des Videos (youtube, ppasseck) bei uns melden könnte.

Regenbogenschmiede: Sabine Lütt und Matthias Lilienmond
Wir, leben und arbeiten seit Frühjahr 2010 in einer ehemaligen kleinen Dorfschule in Hunolstein im rauen Hunsrück, rund 400m über Meer. Saatgutvermehrung ist für uns eine Möglichkeit, vieles zu verbinden: Unsere Liebe zur (Nutz- & Wild-) pflanzenvielfalt mit ihrem Reichtum an Farben, Formen und Düften, unsere Freude an einem vielfältigen, rund ums Jahr blühenden Garten, unser Interesse an der Selbstversorgung mit Gemüse und Kräutern, und der Geldverdienst – vor Corona hatten wir etwa zwei Drittel unseres Einkommens durch den Verkauf von (hauptsächlich selbstgewonnenem) Saatgut.
Der Garten wiederum ist Teil des vielfältigen Lebensprojektes „Regenbogenschmiede“, mit dem wir versuchen, Nachhaltigkeit und sinnliche Naturbeziehung auf der einen Seite und Kreativität und Kunst(handwerk) auf der anderen Seite mit dem Lebensalltag zu verbinden, z.B. durch die kreative Renovierung unseres Hauses mit Naturmaterialien; durch Kunsthandwerk wie Wolle spinnen, mit Pflanzen färben & weben, Töpfern, … . Wir beschäftigen uns mit den körperlichen und seelischen Heilwirkung von Pflanzen und zunehmend mit dem Thema Geomantie, der energetischen Wahrnehmung und Heilung von Orten. Wir haben Hühner und eine kleine Schafherde.
Unser Angebot
Verschiedene, oft besondere und seltene Gemüse, eine Vielfalt an Garten-&Wildkräuter und -Blumen, Färberpflanzen, in Hausgarten-Portionen.

Saatgutarche
Wir sind eine offenen Gruppe, die Saatgut und Wissen zur Vermehrung von Saatgut tauscht. In der Regel treffen wir uns in der Region Kitzingen.
Kontakt: openhouse et posteo.de

Harald Zimmermann Naturprodukte aus Betra
Stand der Regenbogenschmiede beim Saatgut-Festival
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü